DIE STADT VERDUN

Sehenswürdigkeiten Stadtrundfahrten

  • Le Palais Episcopale: Der Palast der Bischöfe, wo Kunst und Geschichte eine role spielen: Centre Mondial de la Paix, sind in Palais Episcopale untergebrach, man kann Centre Mondial de la Paix besichtigen.
  • La Cathédrale: Die Kathedrale "Notre Dame" und sein Kreuzgang wurde mit dem Bau eingefangen im 11. Jahrhundert.
  • Museum de la Princerie, ist für Kunst und Geschichte der Stadt Verdun zuständig (auch zü besichtigen)
  • La Porte Chaussée: Die porte Chaussée, die porte-Saint-Paul, porte Châtel. Sind  porte der Stadt Verdun: gebäut 14 Jahrhundert.
  • Le Monument aux morts de Verdun:  befindet sich gegenhüber dem S.I.
  • Müsikalische Nachmittage auch spiele für Kinder befindet sich im Parc Japiot.
  • Monument de la Victoire, Das Siegesdenkmal: Erinenrung der Gefallenen Soldaten im Ersten Welt Krieg.
  • Citadelle Souterraine: In der untererdiseche Citadelle befindet sich eine vorfürüng in Licht und Ton (tags über zü besichtigen).
  • Le carrefour des Maréchaux: Die Kreuzung der 16 Statuen repräsentative Generäle und Marschällen des ersten und zweiten Empires und der lesten Kriege.(  die Villa Chantal ist an diese Kreuzung und nich weit vom Eingang der Citadelle entfernt).

Die Stadt Verdun ist eine sehr alte Städt. In Ihrer geschichte ist Verdun 11 mal von Feinden belagert und teilweise auch abgebrannt worden.

1648 fiel sie im vertrag von Wesfalienzu Frankreich. Sie sollte das Eindringen feindlichen Truppen verhindern. Dufür lies Vauban (festungs baümeister Ludwig XIV) ein Ringmauer mit Bastionen bauen.

Ab 1874 baute man festungen ausserhalb des Stadt. Die grösten sind: Douaumont, Vaux, Souville, Tavannes.

21. Februar 1916 beginnt "Die Schlacht bei Verdun". Die Hölle von Verdun kostet das Leben von 163 000 franz¨sische, 143 000 deutschen soldaten.

Verdun ist eine schöne kleine Stadt der Provinz, die von der Kathedrale dominiert ist.

Kleine Straßen mit vielen Treppen, laden zu angenehmen Spaziergängen ein.

Les "quais de Londres" ist für Boote auf der Meuse (Maas) zum anlegen reserviert.

Wir gehen zum trinken und Essen auf einer der vielen Terrassen, der Gasthäuser des Stadt, wo man auch Musik hören kann.